Die rote Bande von Asakusa

Asakusa, das Vergnügungsvirtel im Tokyo der zwanziger Jahre. Die engen Gassen im Umkreis des Sensoji-Tempels – das ist die Welt der Gaukler und Ganoven, der Spieler und Spelunken. Der Autor entführt den Leser auf den Spuren der geheimnisvollen Roten Bande in eine Welt voller Verlockungen und turbulenter Ereignisse. Kawabata, Yasunari …

Traumbrücke

Traumbrücke ins ausgekochte Wunderland . Ein japanisches Lesebuch . Hrsg. v. Irmela Hijiya-Kirschnereit . Japanische Bibliothek 1993 . 186 S. m. SW-Abb. im Text, Farbfototaf. . 20 cm . 978-3-458-16551-4 – Insel, Frankfurt – KT 12.80 EUR