Schlagwort-Archive: kunst

München. Kunst & Kultur

billerrasp

Biller, Josef H. ; Rasp, Hans-Peter :   München Kunst & Kultur .  
Lexikon, Stadtführer, Handbuch. Stadtgeschichte, Architektur, Museen .   4., aktualis. Aufl. .   2014 .   488 S.   m. zahlr. meist farb. Abb. sowie Grundrissen u. Pln. .   23,5 cm .
978-3-517-06977-7    
Südwest-Verlag
GEB        34.00 EUR


700 Sehenswürdigkeiten: Kirchen, Schlösser, Museen und Gärten – dieses Buch besticht durch seine einzigartige Systematik und übersichtliche Gestaltung. Es ist reich bebildert mit Illustrationen, Photos und Plänen.

München. Die große Zeit um 1900

grossezeit

Metzger, Rainer :   München – Die große Zeit um 1900 .  
Kunst, Leben & Kultur 1890-1920 .   Architektur, Malerei, Design, Theater, Musik, Cabaret, Literatur, Buchkunst, Verlagswesen .   Bildauswahl v. Christian Brandstätter .   dtv Taschenbücher   Bd.34540 . 2009 .   375 S.   m. 464 meist farb. Abb. .   24 cm .
978-3-423-34540-8  
DTV
KT        29.90 EUR

Was in München um 1900 passiert, ist stets ein wenig bizarrer als anderswo. Unter Begriffen wie „Jugendstil“, „Simplicissimus“ oder „Blauer Reiter“ treten Gruppen ins internationale Rampenlicht, Künstlerfürsten wie von Lenbach, Stuck oder Hildebrand residieren in München, Schwabing entfaltet seine Sogwirkung. Karl Valentin sondiert sein Terrain, Thomas Mann bleibt gleich vierzig Jahre, Giorgio de Chirico drei, Marcel Duchamp bedarf des München-Erlebnisses zum Take-off in die Weltkarriere. Der Kunstkritiker Rainer Metzger und der Bildermensch Christian Brandstätter skizzieren Münchens Beitrag zu einer Kulturgeschichte der Moderne und entwerfen das Kaleidoskop einer leuchtenden Beinahe-Weltstadt.
Autorenportrait

Rainer Metzger, geboren 1961, Kunstkritiker und Autor, Professor für Kunstgeschichte an der Kunstakademie Karlsruhe. Zahlreiche Aufsätze und Essays in Tageszeitungen und Fachpublikationen. Lebt in Wien und Karlsruhe.
Personenportrait

Christian Brandstätter, geboren 1943 in Lambach, OÖ. 1961-1965 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien, 1968-1982 leitender Mitarbeiter des Verlags Fritz Molden, ab 1974 Gründer der Molden Edition. 1993-2003 Lehrbeauftragter am Institut für Publizistik der Universität Wien. Seit 1982 Verleger des Christian Brandstätter Verlages. Autor und Gestalter zahlreicher Bildbände.