Der Bergmann

soseki04

Soseki, Natsume :   Der Bergmann .  
Roman .   Hrsg.v. Klopfenstein, Eduard. Uebers.v. Hintereder-Emde, Franz .    240 S.   220.0 x 140.0 mm .
978-3-86124-920-7    
be.bra
GEB        26.00 EUR

Ein junger Mann flieht aus seinem wohlhabenden Elternhaus. Verzweifelt und lebensmüde sucht er eine Möglichkeit, aus der Welt zu verschwinden – und findet sie, indem er sich zur Arbeit in einem Bergwerk verpflichtet. Das harte Leben unter Tage erweist sich als Wendepunkt in seinem Leben. Noch vor James Joyce, Marcel Proust und William Faulkner beschreibt Natsume Soseki minutiös die Wahrnehmungen und Gedanken seines jugendlichen Antihelden. Was ist Identität? Worin besteht der eigene Charakter? Wer oder was trifft meine Entscheidungen?